Glaukom, das auch als Augendruck bekannt ist; schadet im Sehnervbereich und führt zu nachhaltigem Sehverlust.

Es ist häufig eine bösartige Krankheit und führt zu keinen Beschwerden beim Patienten.

Bei dem Befund und Verfolgung des Glaukoms sind die Bemessung vom Augendruck, Untersuchung des Sehnervs, Abbildungsmethoden (OCR - HRT) und computergesteuerte Sehbereichnachforschungen nötig.