Endothelin ist der Überbegriff für eine Reihe von Peptidhormonen, deren Biosynthese überwiegend im Endothel von Blutgefäßen stattfindet. Derzeit sind drei funktionell wichtige Endotheline immenschlichen Organismus bekannt. Ihre zentrale Aufgabe ist eine Vasokonstriktion von Blutgefäßen.

Die durchsichtige Oberfläche des Auges wird Kornea genannt. Die Kollagenstruktur über der Kornea (Endothelzellen) sorgt dafür, dass die darauf fallenden Lichtstrahlen perfekt gebrochen und auf die Retina fokussiert werden. Aus diesem Grund verursacht die Rückbildung der Zellen unterschiedliche Probleme hinsichtlich der Sehfähigkeit. Durch diesen “Endothelmesser” haben die Ärzte die Möglichkeit zu erfahren, ob diese Probleme mit der Endothelstruktur zu tun haben.