Ein Pachymeter ist ein Messgerät zur Messung der Hornhautdicke am menschlichen Auge.

Die Hornhautdicke ist relevant für die korrekte Bestimmung des Augeninnendruckes mittels Tonometrie, da der Messwert bei allen gebräuchlichen Verfahren von der Hornhautdicke beeinflusst wird. Standardwert der Hornhautdicke ist 550 µm.

Eine weitere wichtige Rolle kommt der Pachymetrie bei der Vorbereitung auf verschiedene Augenoperationen zu.

Zum Einsatz kommen zwei unterschiedliche Verfahren:

  • die kontaktfreie optische Messung (Optisches Kohärenz-Pachymeter,englisch OCP) sowie
  • die Bestimmung mittels Ultraschall, bei der ein kleiner Ultraschallkopf auf die Hornhaut aufgesetzt wird.

Beide Verfahren erlauben die Bestimmung der Hornhautdicke auf einige Mikrometer genau. Das erstere Verfahren wird von vielen Augenärzten als individuelle Gesundheitsleistung („IGeL-Leistung“) angeboten bzw. beworben