Diabetes verursacht ein fortschreitendes und nachhaltiges Sehvermögen, indem sie dem hinteren Augenaderschicht Schaden zufügt. Diese Schaeden können in der ersten Periode keine Beschwerden vorlegen und werden üblich zufälligerweise festgestellt.

FFA (Fundus Floressein Angiographie) ist eine wichtige Diagnosenmittel bei der Festlegung der behandlungsbedürftigen Patienten. Mit Argon Laser Fotokoagulation kann in der Frühperiode das Fortschreiten der Aderschaeden im Auge gestoppt und die Entstehung eines nachhaltigen Sehverlusts verhindert werden.