Ist eine klinische Tabelle, wo beide Sehmuskeln nicht parallel zueinanderstehen und/oder wo eine Koordinationsstörung bei beiden Augenbewegungen vorhanden sind.

Es ist sowohl die außerchirurgische (Brille, Kontaktlinsen, Botox), als auch die chirurgische Behandlung dieser Krankheit, dei in den Kindesjahren durch Sehschwaeche und Störung in Tiefenwahrnehmung sowie in den Erwachsenenjahren kosmetische Störungen verursachen, möglich.