Der Excimer Laser, der bei der Behandlung von Bruchfehlern benutzt wird, ist in der Kornea wirksam. Dem tieferen Gewebe gegenüber zeigt sie überhaupt keine Wirkung. Bisweilen sind bei Fällen der Glaukom oder Kataraktbehandlungen derartige Beschwerden nicht gemeldet worden, jedoch können die Steroiden Augentropfen, die nach dem Lasern für die Reaktionskontrolle benutzt werden, bei manchen Patienten den intrakuläre Druck vorläufig erhöhen. Aus diesem Grund werden die Medikamente kontrolliert eingenommen und im Falle einer solchen Reaktion wird der intrakuläre Druck wieder verschwinden, wenn die Einnahme der Medikamente unterbrochen wird.